Einsatzmöglichkeiten von Zahnimplantaten

Anwendung der verschiedenen Zahnimplantatformen (Schraubenimplantate, BASAL-Implantate, BOI-Implantate)  dargestellt auf Röntgen-Übersichtsaufnahmen. Alle Implantate wurden nach 24 Stunden sofort versorgt und belastet.

schraubenimplantate

Einsatz von Schraubenimplantaten im Ober- und Unterkiefer:
Alle Implantate wurden in einer Sitzung gesetzt und nach 24 Stunden mit festen, prov. Brücken versorgt.

 

boi-implantate

Einsatz von BOI-Implantaten und BASAL-Implantaten im Oberkiefer:
Erhebliche Knochenerosionen in Ober- und Unterkiefer bedingt durch eine erworbene und nicht behandelte aggressive Parodontitis. Durch den massiven Kieferknochenschwund war eine Implantation mit kristalen Schraubenimplantaten nicht mehr möglich. Durch die Anwendung der BOI-Implantate konnte komplett auf Knochenaufbaumaßnahmen verzichtet werden.
Prothetische Versorgung mit festsitzendem prov. Zahnersatz nach 24 Stunden.

 

kombination_boi_schraube

Kombinationsbehandlung kristale Schraubenimplantate und BOI-Implantat im Ober- und Unterkiefer im Rahmen einer funktionstherapeutischen Wiederherstellung des Kausystems:
Alle Implantate wurden innerhalb von 24 Stunden mit festsitzendem prov. Zahnersatz versorgt.

 

Implantationen und prothtische Versorgungen:

Dr. Martin Schweppe, M.Sc.
Königstr. 15
D-48291 Telgte
Web: https://www.schweppe.de
Mail: ds[at]schweppe[dot]de
Infos zu Zahnimplantaten


Boi-Implantate
Dr. Martin Schweppe
Königstr. 15
D- 48291 Telgte
Tel 02504 2111
Schnell, einfach & unkompliziert: telefonisch

02504 2111

oder online